„Biste Westfale, Haste Heimat!“ / 2. Vortrag am 16. Februar (17.00 Uhr)

Dr. Volker Jakob ist unserer Vereinigung wie den meisten Heimatfreunden in Münster ein Begriff. Der langjährige Referent beim Landschaftsverband Westfalen Lippe ist gebürtiger Schleswig-Holsteiner, lebt aber seit 40 Jahren in Westfalen und beschäftigt sich wissenschaftlich mit seiner Geschichte. Insbesondere hat er sich in den letzten Jahren mit den bildnerischen und filmischen Hinterlassenschaften in Westfalen beschäftigt, hat aktive Museums- und Ausstellungsarbeit geleistet und ist dabei ein zutiefst humorvoller Mensch. Seine Betrachtungen über die Westfalen und ihre Heimat würzt er stets mit treffenden Zitaten und Gewissheiten, die nur einer tragen kann, der seit langem auf einem Wasserschloss mitten im Münsterland  lebt.

Freuen wir uns auf einen bemerkenswerten Vortrag, der im Blick auf die derzeit laufende Ausstellung „200 Jahre Westfalen“ in Dortmund neue Aspekte beleuchtet.

Wir laden wie stets gerne  in den Vortragssaal der DKV-Residenz am Tibusplatz ein. Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Unser Motto hat schon Fritz Eckenga in seinem wunderbaren Gedicht „Gottes langsamste Schöpfung: Westfalen“ formuliert:

„Als der Herr Westfalen machte,

setzte er sich hin und dachte:

„Heut mach ich mir keine Sorgen

und Westfalen mach ich morgen.“ –

 

Sommerfahrt an den Harz (20. – 24. Juni 2016)

Liebe Mitglieder und Freunde der Vereinigung Niederdeutsches Münster

„Kaiser * Stifte * Schätze“

Unter diesem Motto soll uns die Sommerfahrt im Jahre 2016  an den Nordrand des Harzes führen. Wir werden am Montag, den 20. Juni 2016 in Münster aufbrechen und am Abend ein Hotel am Rand von Goslar beziehen. Auf dem Programm stehen neben dieser bedeutenden Stadt auch Wolfenbüttel, Halberstadt, Quedlinburg und Gernrode. Auch für An- und Abreise sind geeignete Ziele vorgesehen. Rückkehr am Freitag, den 24. Juni. Die Reiseleitung hat Herr Boer übernommen.

Nach bisheriger Kalkulation bewegen wir uns bei etwa 390 € Kosten im DZ und 430 € im EZ (Zahl der EZ sehr beschränkt).

Mitglieder des NDM sind gebeten, umgehend ihr Interesse an dieser Fahrt kundzutun und um Reservierung zu bitten. Entsprechende Vordrucke gehen den Mitgliedern zeitnah zu.

 

Eine Erinnerung: Unsere Veranstaltungen im Januar 2016

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Niederdeutschen Münster!

Seitens des Vorstandes wünschen wir Ihnen und ihren Familien alles erdenklich Gute zum Neuen Jahr 2016.

Gerne erinnern wir an die beiden Januar-Termine:

Am Dienstag, den 5. Januar 2016, treffen wir uns um 15.00 Uhr in der Krypta der Antonius-Kirche (Eingang am Chor an der Moltkestraße) zum Weihnachtsliedersingen. Unter dem Motto „Es ist ein Ros entsprungen“ wird Manfred Schneider  das Programm an der kleinen Fleiter-Orgel der Krypta gestalten.  

Sodann  startet am Dienstag, den 12. Januar  2016 (17.00 Uhr) im Vortragssaal der DKV-Residenz am Tibusplatz unsere erste Vortragsveranstaltung im Neuen Jahr. Henning Stoffers wird uns anhand von Einzel-Exemplaren  seiner prachtvollen Bildersammlung  „Kaiserjahre – Kriegsjahre – Friedensjahre , Münster in bewegten Zeiten“ vor Augen führen.

Wie immer sind Gäste herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei

„Tüschken de Jaohre!“

Gerne verweisen wir auf die schon traditionelle Veranstaltung der befreundeten Augustin-Wibbelt-Gesellschaft „zwischen den Jahren“ hin. In heiterer wie nachdenklicher Form führen uns niederdeutsche Texte und Gedichte in die Zeit und die Stimmung zur Jahreswende ein:

Dienstag, 29. 12. 2015 (19.00 Uhr)
Vortragssaal der DKV-Residenz am Tibus-Platz

Moderation: Heinz Lenkenhoff

http://www.muenster.org/wibbelt/

… und unser Beitrag: Das Glockenspielkonzert am 19. 12. 2015 (4. Adventssamstag)

Liebe Freunde des Niederdeutschen Münster, liebe Mitglieder und Heimatfreunde!

Bitte vergessen Sie auch nicht unseren eigenen Beitrag zur Adventszeit!

Unser Vorstandsmitglied und „Stadtglockenspieler“ Manfred Schneider wird am 19. 12.  die Glocken auf dem Stadthausturm  erschallen lassen – und wir sind alle zum Mitsingen eingeladen. Auf Neudeutsch ist das gewissermaßen ein „Flashmob“ , der in den letzten Jahren aber allen Beteiligten auf dem Prinzipalmarkt, zwischen Rathaus und Lamberti, viel Freude gemacht hat. 

Beginn ist um   13.00 Uhr. Liedtexte sind vorbereitet und werden unter dem Bogen verteilt..

Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen.

Der Vorstand

 

 

 

Vorweihnachtliche Termine in Münster

Liebe Mitglieder und Freunde des Niederdeutschen Münster,

gerne weisen wir Sie noch auf einige schöne Termine, die schon fast weihnachtlich, zumindest aber adventlich sind:

Das Domkapitel lädt auch in diesem Jahr zum gemeinsamen Adventssingen in den St.-Paulus-Dom ein: an den Samstagen vor den Adventssonntagen werden jeweils um 17.15 Uhr zum Entzünden der Kerzen des Adventskranzes alte und neue Adventslieder gesungen.

Es musizieren dabei

  • der Domchor St. Paulus, Leitung Domkapellmeister Alexander Lauer (05.12.2015)
  • die Capella Ludgeriana, Leitung Domkapellmeister Alexander Lauer (12.12.2015)
  • das Kolpingblasorchester und die Musikschule Dinklage (19.12.2015)

An allen Samstagen spielt Domorganist Thomas Schmitz die Orgel.

Der Eintritt ist frei.

 

 

Seit über 20 Jahren findet im St.-Paulus-Dom der Christmas Carol Service statt;

in diesem Jahr am Montag, 30. November 2015 um 18.00 Uhr.

Mit dem Carol Service wurde eine Tradition der englischen Kirchen aufgegriffen. Geprägt ist dieser Gottesdienst vom gemeinsamen Singen traditioneller englischer und deutscher Lieder sowie der Verkündigung biblischer Lesungen.

In diesem Jahr ist aus der Partnerstadt der Stadt Münster, York, das von Chris Parson geleitete Ensemble „Eboracum Baroque“ zu Gast beim Carol Service. Organisiert wird der Carol Service vom Arbeitskreis Christlicher Kirchen Münster (ACK) und dem Domkapitel.

 

 

Am 12. Dezember (Samstag) findet das schon längst traditionelle Quempas-Singen des Philharmonischen Chores in der Petrikirche statt. Sollten Sie noch Karten für eine der beiden Veranstaltungen am Nachmittag (17.00 Uhr)  oder am frühen Abend 20.00 Uhr  bekommen, können Sie sich gratulieren!

Mitwirkende:      Philharmonischer Chor Münster  /   Kinderchor Gymnasium Paulinum / Blechbläserensemble Embrassy

 

Am Montag, den 21. Dezember (19.30 Uhr), also schon in der Weihnachtswoche, läuft im Großen Haus des Theaters Münster               „A Christmas Carol“ nach einer Erzählung von Charles Dickens. Die Geschichte vom Geizhals und den drei Geistern der Weihnacht ist mehr als bekannt und bedarf hier nicht der Wiederholung. Dennoch sieht man Jahr für Jahr die Freunde dieser Aufführung und des so sehr englischen Weihnachtserlebens ins Theater strömen. Es spielt die europäische Abteilung der „American Drama Group“  aus München

Wie wäre es? Es wird in Englischer Sprache gespielt, aber man versteht jedes Wort!

A very happy Christmas and …. God bless us all, everyone!

… geht also doch! Oder?

 

 

 

 

Zwei Veranstaltungen im Januar 2016

Sehr geehrte Mitglieder und Freunde des Niederdeutschen Münster!

Vor unserem Novembertreffen hat der Vorstand ausführlich getagt und schon jetzt das weitgehend abgestimmte Programm des Jahres 2016 vorbereitet. Wir wollen dieses mit dem Neujahrsbrief  nach Dreikönige verschicken. Schon jetzt weisen wir deshalb gerne auf zwei Januar-Veranstaltungen 2016  hin:

Am Dienstag, den 5. Januar 2016, treffen wir uns um 15.00 Uhr in der Krypta der Antonius-Kirche (Eingang am Chor an der Moltkestraße) zum Weihnachtsliedersingen.Unter dem Motto „Es ist ein Ros entsprungen“ wird Manfred Schneider  das Programm an der kleinen Fleiter-Orgel der Krypta gestalten.  

Sodann  startet am Dienstag, den 12. Januar  2016 (17.00 Uhr) im Vortragssaal der DKV-Residenz am Tibusplatz unsere erste Vortragsveranstaltung im Neuen Jahr. Henning Stoffers wird uns anhand von Einzel-Exemplaren  seiner prachtvollen Bildersammlung  „Kaiserjahre – Kriegsjahre – Friedensjahre , Münster in bewegten Zeiten“ vor Augen führen.

Wie immer sind Gäste herzlich willkommen.

Adventsfeier am 1. Dezember 2015 (15.00 Uhr)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder unserer Vereinigung Niederdeutsches Münster.

Wie in den Vorjahren auch laden wir  Sie sehr herzlich zu unserer Adventsfeier ein, die am Dienstag, den 1. Dezember 2015,    um 15.00 Uhr in der DKV Residenz am Tibusplatz (Erdgeschoss!) stattfinden soll.

Gespräche, Vorträge, Texte und Lieder orientieren sich am Brauchtum der Advents- und Weihnachtszeit.

Über eine lebhafte Beteiligung freuen wir uns sehr. Anmeldungen bitte schriftlich an unser Vorstandsmitglied Manfred Schneider.